Titelbild: Weidenmeise; Fotograf: Bernd Wagner

Herzlich willkommen beim NABU Zweibrücken


Unsere nächste Veranstaltung:

NEU - Stammtisch - NEU
Mittwoch 5. Sept., Mittwoch 10. Okt. und Mittwoch 7. Nov., jeweils ab 19.00 Uhr
Pfälzerhof, Oselbachstr. 92, Zweibrücken
Wir freuen uns darauf, uns mit Naturinteressierten auszutauschen.


Arbeitseinsatz auf dem Grundstück an der Kirschbachermühle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitseinsatz am Samstag, 21. Oktober ab 13.30 Uhr (bisd etwa 16-30 Uhr, aber wer nur eine Stunde Zeit hat, ist auch willkommen)
Wo: Kirschbachermühle (siehe Karte)
Feste Schuhe oder Gummischuhe und Schutzhandschuhe werden empfohlen, Werkzeuge werden gestellt.
Es gibt schwere Arbeiten,aber auch leichtere Aufgaben. Jrede/r wird zugeteilt nach seinen Vorlieben und Fähigkeiten.
Die Jugend, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, ist uns sehr willkommen. Für Verpflegung wird gesorgt.
Kontaktperson: Norbert Fakundiny
Bei schlechtem Wetter wird der Arbeitseinsatz auf den folgenden Samstag verlegt.
Unser Grundstück liegt an der Kirschbachermühle. Von Zweibrücken kommend fährt man

über die L480 Richtung Großsteinhausen am Heidelbingerhof, Heckenaschbacherhof und Kirschbacherhof vorbei bis zur Felsalbebrücke und dann gleich links.
Von Hornbach kommend fährt man über Dietrichingen bis zum Kirschbacherhof, dann auf der L480 weiter zur Kirschbachermühle und dann an der Felsalbebrücke gleich links.



Kurzmeldungen:

12. September 2018 | 21:06 Uhr Pfälzischer Merkur

Spielen und arbeiten im Apfelparadies
Mit Begeisterung sind die Kinder bei der Sache, sowohl beim Apfelaufsammeln als auch beim Waschen. Natürlich waren sie auch bei der Herstellung des Apfelbreis und -safts beteiligt. FOTO: Margarete Lehman
Kleinsteinhausen. Die Frage, wie der Apfelsaft in die Flasche kommt, wurde den Kindern der Zweibrücker Naturschutzjugend (Naju) anschaulich beantwortet.
Die Naturschutzjugend (Naju), die Kinder- und Jugendgruppe des Naturschutzbundes (Nabu), war kürzlich auf Erkundungstour auf dem großen, wunderbar gelegenen Grundstück des Vereinsmitglieds Norbert Fakundiny am Ortsausgang von Kleinsteinhausen. Im Ort werden ja gerade die Straßen ausgebaut, man findet nur schwer zu der Adresse hin, was mal wieder verdeutlicht, dass der Weg ins Paradies mit Unwägbarkeiten gepflastert ist.
Uralte Apfelbäume, „die sind noch vom Großvater gepflanzt“, bilden ein hohes, Schatten spendendes Gewölbe, die Äste tragen schwer an der Menge Äpfel in diesem Jahr, der Boden ist schon bedeckt von herabgefallenem Obst. Da freuen sich die Kinder, gekommen sind zwölf mit ihren Eltern, und füllen eifrig die Körbe, schleppen sie an die Sammelstelle, wo sie gewaschen werden. „Da kriegt man richtig saubere Hände“, ruft ein Kind und trocknet sie an seinem Hosenbein ab.


27.04.2018: "NABU wählt einen neuen Vorstand"

Bei der Jahreshauptversammlung haben die anwesenden Mitglieder der NABU-Ortsgruppe Zweibrücken einen neuen Vorstand gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende: Miriam Krumbach
stellvertretender Vorsitzender: Fried-Achim Kiffmeyer
Kassenwartin: Ulrike Behr
Schriftführer und Pressewart: Dr. Christoph Domke
Beisitzer: Ingrid Beck, Norbert Fakundiny, Herbert Kirchner, Kurt
Liebmann, Horst Macke, Günter Saalfeld
Kassenprüfer: Ingrid Sartory, Christian Guth

 

zum kompletten Bericht der Jahreshauptversammlung 2018

 

Download
Pressetext zur Jahreshauptversammlung
NABU Zweibrücken wählt neuen Vorstand.
Adobe Acrobat Dokument 43.2 KB


Interessengemeinschaften

Dier Natur ist so vielfältig, wie die Interessen unserer Mitglieder. Damit wir diesen Interessen gerecht werden, haben wir, der NABU Zweribrücken unterschiedliche Interessengemeinschaften gegründet. Wie zum Beispiel die IG Fledermäuse, Libellen, oder Schmetterlinge.Welche IG`s es noch gibt, sehen sie auf dem Dokument "IG-Liste". Wenn Sie sich für eine Gruppe interessieren, dann melden Sie sich bei dem jeweiligen Gruppenleiter. zur IG-Liste


Bildergalerie


Libellen im Hornbachtal

Blaue Prachtlibelle, Paarungsrad
Arbeitseinsatz bei den Storchennestern

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

Erfahren Sie mehr über uns!