Geschafft, nachdem

Arbeitseinsatzauf

demHeimweg

Dezember 2014

 

LiebeNaturfreunde,


unser Weideprojekt Mauschbach hat sich gut entwickelt. Die acht Kälber von 2012 sind schon zu stattlichen Jungtieren herangewachsen und haben inzwischen zu einer Überweidung geführt. Drei Jungrinder werden wir demnächst verkaufen; eine Kuh soll Ende Februar durch Kugelschuß auf der Weide getötet werden.


Das zu gewinnende Fleisch ist von besondere rQualität: Fleisch ohne Mastfutter, ohne Hormone und Antibiotica in der Ernährung und ohne Streßhormone beim Schlachten. Sollten Sie als Mitglied unserer NABU-Gruppe am Bezug von diesem Naturfleisch in Zukunft interessiert sein, so melden Sie sich bitte mit Name, Anschrif tund E-MailAdresse bei Hans Göppel(Tel. 06332/12807) oder

nabu-zw@gmx.de). Bei Fleischverkauf werden wir uns dann gegebenenfalls melden.


Unsere Kindergruppe wird von Frau Ingrid Beck betreut. Eine Mitarbeiterin hat jetzt absagen müssen. So suchen wir dringend eine weitere engagierte Kraft für unsere Kindergruppe (Treffen einmal im Monat) und für den Aufbau einer NABU-Jugendgruppe. Könnten Sie sich eine solche abwechslungsreicheTätigkeit vorstellen und fühlen Sie sich dazu geeignet, so melden Sie sich bitte bei Peter Spieler (Tel. 06332/45355).


Durch berufsbedingten Ausfall ist unsere Internet-Homepage verwaist: eine gute Gelegenheit für ein fachkundiges Mitglied unsere NABU-Gruppe zu unterstützen.


Bei den geplanten Arbeitseinsätzen Anfang 2015 sollten sich weitere Mitglieder neu einfinden, um unsere Aktivgruppe kennenzulernen.


Eine gute Zeit, besinnliche Weihnachtstage und ein gesundes Neues Jahr wünscht





Ihr Gerhard Herz